side-area-logo
HERBERT KRÄMER

Status: Mature

team image
Herbert Krämer
Portrait

Über mich

Mein augeübter Beruf war Drucktechniker wo ich mein Geld für die 1. Hasselblad selber drucken konnte. NEIN, leider nicht aber seit meinem 17. Lebensjahr fotografiere ich mit großer Liebe und konnte im eigenen Labor Farbe und Schwarzweiß Prints in Großformaten herstellen.

Dann bin ich 2005 eher spät zur Digitalen Fotografie gewechselt. Da ich mich sehr früh in den 70er Jahren schon mit Studiolicht beschäftigt hatte konnte ich in meinem Wohnraumstudio in Bonn auch Kurse und Workshops darin geben.

Meine Photoshop Fähigkeiten musste ich mir schwer erlernen und über die Jahre meine Lektoren finden und experimentieren um das an Bildern zu bekommen was ich mir vorgestellt hatte.

Jetzt habe ich das Gefühl das mit Photoshop die Fotografie erst beginnt und das zu meiner sehr guten Zeit nun im Ruhestand.

Kategorien

  • Portrait

MEINE ENTWICKLUNG
anchor_12

Lernen

  • Ganz zu Anfang mit Lern DVD von Galileo Press
  • Digital Fotografieren mit Pavel Kaplun
  • Faszinierende Composings mit Pavel Kaplun
  • Ganz toll jetzt die neuen eigen produzierten Lernvideos aus eurem Shop. Da habe ich EXTREM gelernt aus; RAW TOTAL, D&B mit Pavel Kaplun
  • Was ich auch gelernt habe ist das Tag zur Nacht machen. Wobei ich ja jetzt all seine Techniken mische und ganz neue Wege finde um meinen Bildern neue Looks zu geben. Was mir besonders bei Überlagerungstechniken jetzt gut gelingt. Da funktioniert meine Fantasie wieder aus alten Analog Zeiten wo ich ein Fan von Sam Haskins war und Dank der Tipps von Pavel jetzt richtg coole Sachen machen kann.

Stil

Da muss ich leider zugeben das mir für die so genialen Composings die Fantasie noch fehlt. Mir ist ein Bild bei der 1. Bearbeitung aber gelungen obwohl ich es garnicht verwenden wollte und es einfach einmal nach seiner Lehre gemacht hatte und es irgendwie richtg toll wurde. Das Bild im grünen langen Kleid an der Kopfbuche.

Was ich liebe ist der Umgang mit den Kontrasten und seiner Art der Farbverstärkung. Ganz besonders der Umgang mit Lichtspots, der Wolkenbänke und das Rembrandtisieren. Das Achten auf den Goldenen Schnitt so wie die spannenden Perspektiven.

MEINE BILDER
anchor_12